#169: Auf Widerstand gestoßen? 5 Tipps für schnelles Wachstum

Heute geht es um das Thema Widerstände, denn ich hatte heute eine kleine Diskussion mit meinem zukünftigen Vermieter, dem ich dafür gedankt habe, dass er einige Widerstände gelöst hat. Denn es war ein kleiner Akt, in das neue Büro zu kommen. Er hat dazu gesagt “Hey Robert, das Leben ist doch voller Widerstände und an jedem Widerstand wächst man”.

Darüber habe ich nachgedacht und witzigerweise war es ein Thema, das auch in meinem ersten Bewerbungsgespräch in der Unternehmensberatung gefallen ist. Denn dort fiel die Frage: “Herr Heineke, wann sind Sie das letzte Mal auf Widerstand gestoßen?” Und ich saß erst einmal da in diesem Bewerbungsgespräch und ich werde es nie vergessen: ich musste wirklich erst einmal überlegen. Meine Antwort war dann wohl der Schritt nach Süddeutschland zu ziehen und alles hinter mich zu lassen. Familie, Freunde, Bekanntenkreis. Bei Null anzufangen. Das war bei mir eine Form von Widerstand. Aber daran bin ich sehr gewachsen.

Als ich fragte, wozu diese Frage dient und was die richtige Antwort sei, sagte er nur: Es gibt keine richtige Antwort. Die Frage dient lediglich dazu, den Bewerber ein wenig aus dem Konzept zu reißen. Das fand ich sehr spannend.

Was das für Dich bedeutet und wie Du es für Dich nutzen kannst, um schneller zu wachsen, darüber sprechen wir heute.

 

Wir sprechen in dieser Episode über folgende Dinge:

Idee 1: Widerstände verstehen (Selbständigkeit)

Idee 2: Widerstände als Herausforderung sehen

Idee 3: Widerstände kreativ lösen (es gibt nicht einen Weg)

Idee 4: Widerstände aktiv erzeugen

Idee 5: Widerstände sind deine Aufgabe (jeden Tag)

 

→ iTunes: Hier klicken

→ Android: Hier klicken

→ Spotify: Hier klicken

Jetzt anhören. 

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.