#171: Eröffnung Co-Working Space? Backstage November

Ich habe in der letzten Woche einen Post bei Facebook veröffentlicht, indem ich angekündigt habe, dass wir einen eigenen Co-Working Space hier in Hamburg eröffnen werden. Hintergrund ist folgender: Wir sitzen aktuell hier am Baumwall in einem kleinen Raum. Ich habe es liebevoll die “Legebatterie” getauft, weil wir zu sechst dort drin sitzen und es wirklich sehr kuschelig ist. Wie du dir vorstellen kannst, sind telefonieren, Videos drehen und weitere Aktivitäten in diesem Raum also sehr schwierig.

Jedenfalls möchte ich mit dir über die Eröffnung unseres Co-Working Spaces sprechen, denn ich dachte mir, in der heutigen Folge zeige ich dir einfach mal Schritt für Schritt, wie ich an dieses Thema herangegangen bin, wie das ganze auch als Business Case funktioniert und wie man so ein Projekt umsetzt.

Ich denke, dass das für dich sehr interessant sein könnte. Das soll nicht heißen, dass du in der Zukunft ein Co-Working Space eröffnen musst, sondern dass die Herangehensweise, die ich genutzt habe, auch auf andere Projekte übertragbar ist.

Ich habe für mich selbst auch noch einmal viel gelernt, wie man so ein Projekt relativ schnell und schlank umsetzen kann und ich denke, dass ich heute wirklich gute Tipps an dich weitergeben kann.

 

Wir sprechen daher in dieser Episode über folgende Dinge:

Idee 1: Wer zuerst kommt, malt zuerst: Tipps für die Immobiliensuche

Idee 2: Wie du aus deinem Büro einen Business Case machst

Idee 3: Kenne deine Zahlen - Auf was du achten musst

Idee 4: Wie man Mieter für einen Co-Working Space findet

Idee 5: Der Launch - Wie wir da heran gehen

 

→ iTunes: Hier klicken

→ Android: Hier klicken

→ Spotify: Hier klicken

Jetzt anhören. 

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.