🔥 Brandneuer Workshop jetzt online →

#206: Was ich nach 4 Jahren schmerzhaft gelernt habe...

Heute sprechen wir über ein ganz besonderes Buch und über eine Geschichte, die nachhaltig mein Leben verändert hat und die der Ausgangspunkt dafür war, wo ich heute stehe.

Es war sehr spannend das zu erkennen, denn ich habe gerade ein neues Trainingsprogramm entwickelt und ein Teil davon ist genau diese Geschichte, über die ich heute berichten möchte. 

Damit wurde mir nämlich zum ersten Mal bewusst, was das Lesen von einem Buch im eigenen Leben eigentlich verändern kann. 

Dafür müssen wir etwa 5 Jahre zurückgehen, als ich gerade mit meinem Bachelorstudium begonnen habe. Dabei habe ich gemerkt, dass Unternehmensberatung irgendwie durch meine Adern fließt. 

 

Wir sprechen daher in dieser Episode über folgende Dinge: 

Idee 1: Wenn du nichts änderst, wirst du genau da landen, wo du nicht sein willst!

Ich hatte damals etwa 60 Stunden pro Woche gearbeitet und 4 Mal die Woche in irgendwelchen Hotels geschlafen. Ich musste montag morgens um 6 Uhr in den ICE steigen - völlig fertig - und irgendwann fragt man sich: Ist das wirklich alles, was ich mir für das Leben vorgestellt habe? 

Irgendwann kommt tatsächlich fast jeder an den Punkt, an dem man sich genau diese Frage stellt. 

Idee 2: Das erste Buch, das einen großen Einfluss auf mein weiteres Leben nahm. 

 “Wie man Freunde gewinnt” von Dale Carnegie war das erste Buch, das bei mir einen bleibenden Eindruck hinterließ und mich dazu brachte, so einiges in meinem Leben zu ändern. Darin findest du eigentlich die simpelsten Tipps. So etwas wie mal häufiger zu lächeln oder andere Leute nicht zu kritisieren. Hier geht es im Grunde genommen um Kommunikation zu anderen Menschen. Wenn du diese Tipps annimmst, verändert es dein Leben grundlegend. 

Idee 3: Bücher lesen - Fluch und Segen zugleich

Ein Segen deshalb, weil man einfach unglaublich viel lernt. Das bedeutet, Bücher können das, was Menschen in Dekaden gelernt haben, zusammenfassen und du lernst genau das, was Menschen in ihrem ganzen Leben gelernt haben, auf ein paar Seiten in einem Buch - spannend oder? 

Der Fluch ist, dass du natürlich selbst mit der Frage konfrontiert bist, was du wirklich vom Leben willst! Eigentlich ist auch das ein Segen, aber im ersten Moment bringt genau diese Frage alles aus dem Gleichgewicht. 

Idee 4: Der Aha-Moment: Die Digitale Welt. 

Plötzlich konnte man Unternehmen aufbauen, ohne großes Budget, ohne viel Zeit und ohne großes Risiko - großartig! Heute weiß man das eigentlich, aber damals zu meinen Studienzeiten war das für mich eine ganz neue Welt! Meine gesamte Denkweise wurde durch dieses eine Buch komplett verändert: "Die 4-Stunden-Woche" von Timothy Ferris. Nach diesem Programm bin ich los und habe gekündigt, ohne einen Plan, wie es weitergehen soll. 

Idee 5: Monatelang Dosenravioli essen oder ernsthaft Gedanken machen! 

Hier kam das Buch “Rich dad, poor dad” zum Tragen. Denn der arme Vater würde immer sagen: “Das können wir uns nicht leisten”, während der reiche Vater sagen würde: “Wie können wir uns das leisten?” 

Genau in dem Moment, als ich das las, haben meine Synapsen schnell geschaltet und ich dachte: “Wie kann ein Onlineprogramm für mich funktionieren?” 

Das ist genau die Frage, die du dir stellen musst! Denn mit einem Programm verkaufst du nicht deine Zeit, sondern du erstellst einmalig ein Programm, statt jemanden 1:1 zu beraten - da willst du hin!


→ iTunes: Hier klicken

→ Android: Hier klicken

→ Spotify: Hier klicken

Jetzt anhören. 

Willst du mit Leichtigkeit digital neue Kunden gewinnen?

Dann beantworte kurz die Fragen (2 Min), um deine individuelle digitale Strategie zu erhalten.

Quiz ausfüllen (2 Min.)
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.