🔥 Brandneuer Workshop jetzt online →

#216: Warum hohe Ziele alles verändern

 

Hier kannst du dir das Schaubild herunterladen: Hier klicken

Heute geht es rund, denn es geht nicht nur um das Thema Ziele. Nein, heute geht es um hohe vs. niedrige Ziele - was der Unterschied ist? Ich glaube, dass Ziele unglaublich wichtig sind und auf der anderen Seite auch überhaupt nicht wichtig sind. Das hört sich vielleicht paradox an, aber ich werde dir mein verrücktes Modell gerne in der heutigen Podcastfolge vorstellen. 

Ich habe mir in den letzten Wochen sehr viel zu dem Thema angeschaut und gemerkt, dass Ziele bei mir immer wieder viel auslösen aber auf der anderen Seite manchmal überhaupt nichts auslösen. Genau das ist der Grund, weshalb ich auf der einen Seite hin und her gerissen bin, mich aber gleichzeitig auf eine Weisheit von Bruce Lee verlassen habe. 

 

Wir sprechen deshalb in dieser Episode daher über folgende Dinge: 

Idee 1: Manchmal braucht es nur einen kleinen Schubser.

Ich war ganz am Anfang meiner Karriere und habe mir immer als Ziel gesetzt: Wenn du deine 2.000 Euro pro Monat verdienst, dann ist alles cool”! 

Was ist passiert - ich hatte jeden Monat meine 1.700 Euro verdient und bin mit Ach und Krach über die Runden gekommen - irgendwann dann auch nicht mehr. Es lief einfach nicht. Dann las ich das Buch von Grant Cardone “Ten X Rule” es veränderte meine komplette Welt.

Idee 2: Nimm deine Ziele Mal 10 - Aim High!

Spiele nicht, um nicht zu verlieren. Denke nicht klein, nach dem Motto: Pro Monat brauche ich x Euro. Sondern denke einmal: Was wäre möglich? Setze dir hohe Ziele - alles was dann folgt ist höher, als was du brauchst. 

Idee 3: Die Magie hinter den hohen Zielen.

Der Schlüssel, weshalb es so wichtig ist, sich hohe Ziele zu stecken ist, dass dein Kopf darüber nachdenken wird, wie es funktionieren kann. Du wirst dich unterbewusst auf die Reise begeben und schauen, wie du diese Ziele erreichen kannst. Es werden sich nach und nach Möglichkeiten zeigen, die dir das ganze möglich machen. Außerdem wirst du auf diese Weise viel mehr umsetzen.

Idee 4: Ziele funktionieren nur mit einer Deadline. 

Wenn du dir keine Deadline setzt, wirst du deine Ziele nicht erreichen, da du sonst Dinge schleifen lässt. Um im Flow zu bleiben, musst du daher bestimmte Dinge zu bestimmten Zeiten umsetzen, um deinen Zielen zumindest nahe zu kommen. 

Idee 5: Weshalb du dir keine Ziele setzen solltest. 

Ziele setzen ist wichtig - wieso sage ich also nun, dass du dir keine Ziele setzen sollst? - Ziele setzen einen unter Druck. Es kann ein richtig stressiges Leben bedeuten, wenn du deinen Zielen nachjagst. Die Frage ist also, wie es einem geht, nachdem man diese Ziele erreicht hat. Ändert es etwas im Leben? Für mich sind Ziele wie ein sportlicher Ehrgeiz, aber ich mache mich nicht verrückt, wenn ich diese Ziele nicht erreiche. 

Bruce Lee war hier sehr weise: “A goal is not always meant to be reached, it often serves simply as something to aim at.”

→ iTunes: Hier klicken

→ Android: Hier klicken

→ Spotify: Hier klicken

Jetzt anhören. 

Willst du mit Leichtigkeit digital neue Kunden gewinnen?

Dann beantworte kurz die Fragen (2 Min), um deine individuelle digitale Strategie zu erhalten.

Quiz ausfüllen (2 Min.)
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.